top of page
Suche
  • Souffleuse

November 2004

Das Theaterwochenende liegt hinter uns. Am Samstag kam es wieder einmal zu einigen Verzögerungen, weil wir ImPulsler nur kleckerweise an unserer Wirkungsstätte im Odenwald eintrudelten. Zu unser aller Überraschung haben wir dann am Sonntag aber wie geplant um Punkt 10 Uhr mit den Proben begonnen. Das gab es noch nie. Da war selbst der Regisseur für einen kurzen Moment sprachlos!

Der November hat uns auch gelehrt, dass ein Probenplan eine sehr geringe Halbwertszeit hat: Er wird verworfen, ehe die Tinte getrocknet ist. Aber wir haben ja alle eine große Passione und lassen uns von solchen Widrigkeiten nicht schrecken.

Der November ist ein probenintensiver Monat. Albi spannt uns ganz schön ein! Am 20./21. haben wir unser Theaterwochenende in Neunkirchen. Wie immer bedeutet das: intensive Proben, wenig Schlaf und ausgelassene Stimmung. Das Zitat des Monats kommt von Frank, der da sagte "Wir tragen unsere Kultur in uns" - Recht hat er.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Dezember 2023

Das war es nun also, das ImPuls-Jahr 2023 - ein lebendiges, erfolgreiches aber auch nicht immer einfaches Jahr.  Immerhin hatten wir 3 Premieren, Mir sin Monnem,  ImproShow,  Biografie: Ein Spiel ,  m

bottom of page