top of page
Suche
  • Souffleuse

Mai 2022

Der Mai , ein Monat voller Gegensätze, sowohl witterungsmäßig mit Wechsel aus kühlem und bereits sommerlich heißem Wetter, als auch ImPuls bezogen mit glänzenden aber auch besorgniserregenden Anteilen. Glänzend - die Premiere von "Republik Vineta", die nun schon die zweite Aufführungsstation auf dem Waldhof erlebt hat. Am 11.05.22 war eine sehr gute Theaterkritik im Mannheimer Morgen zu lesen. Es gab viele Jahre in der Theater ImPuls Vergangenheit, in denen wir in Mannheims führender Tageszeitung keine Berücksichtigung fanden - umso mehr freue sich alle Beteiligten und natürlich Gesamt-ImPuls über die recht umfangreiche und bebilderte Kritik von Vineta. Auch im Juni wird das Stück nochmal aufgeführt: Am Wochenende 24., 25. und 26.06.22 werden wir zum allerletzten Male im altehrwürdigen Karstorbahnhof in Heidelberg auftreten. Besagte Spielstätte wird im Herbst umziehen, sodaß bei vielen Alt-ImPulserInnen sicher wehmütige und nostalgische Gefühle aufkommen dürften. Freitag und Samstag beginnen die Auftritte um 19.30Uhr, Sonntag dagegen bereits um 16.00Uhr. Ob mit diesen drei Auftritten in Heidelberg bereits das letzte "Vineta-Wort" gesprochen ist , ist nicht bekannt.

Im Laufe des Juni wird sich das Ensemble von "Gott des Gemetzels" erstmals seit fast 2,5 Jahren wieder zusammenfinden , um Modalitäten und Bedingungen der Wiederaufnahme dieses wunderschönen Stückes zu klären. Wir standen seinerzeit (Februar 2020) kurz vor der Premiere (April 2020), als uns Corona brutal in die Parade fuhr und sämtliche 10 bis dahin schon feststehenden Aufführungen zunichte machte. Es ist schon komisch - jetzt da anzusetzen, wo wir vor weit mehr als 2 Jahren aufhörten...... Ich habe eine solche Situation noch nie erlebt, die Protagonisten sicherlich auch nicht.

Weniger lustig, ja fast dramatisch ist die aktuelle Lage bei unserer Improgruppe (ImProPuls). Der TeilnehmerInnen Schwund ist so eklatant, daß die LeiterInnen zum Teil alleine in unserem Exil in Neckarau stehen. Es stellen sich ab und an schon neue und interessierte Menschen vor.......und trotzdem ergibt sich kein Minimalstamm, der ein kontinuierliches Arbeiten erlauben würde. Im Augenblick wird gerade eine Flyeraktion gestartet, die vor allem bei Studierenden Interesse wecken soll. Seltsam, wenn man überlegt, daß wir vor wenigen Jahren diese Untergruppen "schließen" mußten - vor Überfüllung. Wenn Sie/Ihr Interesse habt oder jemanden kennt , der Interesse hätte - als her damit !!!!

Der TheaterSpielGrundKurs hingegen scheint sich gerade zu stabilisieren. Mit durchschnittlich 6 - 8 Teinnehmer*innen läßt sich gut arbeiten und, wir haben das, was den Impros momentan fehlt: Ein deutlich wahrnehmbarer Stamm, der auch mal fehlende oder ausfallende Menschen kompensieren kann. Es macht richtig Spaß zur Zeit im Grundkurs und wir hoffen , daß das so weitergehen wird.

Die Vorbereitungen für das "Buga`23 Projekt" sind im Augenblick eher in den Köpfen und in den PC`s zu finden. Es ist noch nicht entschieden, ob wir im kommenden Jahr tatsächlich den Zuschlag für einen Auftritt bei der Bundesgartenschau erhalten. Dennoch haben sich mittlerweile schon soviele Szenenvorschläge angesammelt , daß wir da Streichungen vornehmen werden müssen. Und selbst wenn wir nicht auf der GROSSEN Buga spielen "dürfen", dann machen wir unsere eigene (Buga) Aufführung daraus - die Vorarbeiten werden also nicht umsonst gewesen sein. Interessant für alle: Wenn wir in die szenische Erarbeitung gehen, ist es durchaus möglich, daß auch "nicht arrivierte" also neue Interessent*innen Rollen übernehmen . Das werden wir rechtzeitig kommunizieren.

Wir wünschen Ihnen und Euch einen erträglichen Juni !

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Dezember 2023

Das war es nun also, das ImPuls-Jahr 2023 - ein lebendiges, erfolgreiches aber auch nicht immer einfaches Jahr.  Immerhin hatten wir 3 Premieren, Mir sin Monnem,  ImproShow,  Biografie: Ein Spiel ,  m

bottom of page