top of page
Suche
  • Souffleuse

Juni 2022

Am letzten Juni-Wochenende haben wir Abschied genommen ...... Abschied von einer Spielstätte, die wir sehr oft mit diversen Stücken unseres Repertoires bespielt haben, und das sehr sehr gerne. Der Karlstorbahnhof in Heidelberg wird im Herbst seine (alten)Pforten schließen und zieht an einen neuen Ort . Wir wissen bis heute noch nicht wohin genau die Off-Theater Bühne ziehen wird , sicher ist nur, daß es weiterhin eine Spielstätte für die zahlreichen NICHT-Professionellen Theatergruppen in Heidelberg geben wird. Mit dem Besuch unserer drei Auftritte von Freitag bis Sonntag waren wir recht zufrieden, besonders mit dem Besuch der Sonntagnachmittagvorstellung. Daß bei 27C um 16Uhr tatsächlich 35 Besucher den Weg ins TIKK Theater gefunden haben, war nicht unbedingt zu erwarten. "Republik Vineta" ist nun vorläufig abgespielt, ob es noch weitere Vorstellung geben wird, steht noch nicht fest. Die Vineta-Crew ist sehr zufrieden mit der Qualität und der Annahme der Aufführungen . Es war eine tolle ImPuls-Inszenierung. Im Juni haben sich die Protagonisten des Stückes "Der Gott des Gemetzels" erstmals wieder (!) getroffen. Das Stück stand bekanntlich vor ca. 2,5 Jahren kurz vor der Premiere, als Corona über das Land hereinbrach und alles unter sich "begrub". Es ist das allererste Mal für alle Beteiligten, daß wir ein Stück, das eigentlich schon "tot" ist, nochmal aus der Versenkung hervorholen und zum Leben erwecken wollen. Es wird ANDERS, ganz ANDERS als 2019/2020, aber es wird was, da sind wir uns sicher. Die Premiere haben wir ganz vorsichtig für das Frühjahr 2023 terminiert - in der Hoffnung, daß uns Corona nicht erneut einen Strich durch die Rechnung machen wird. ImProPuls und TheaterSpielGrundkurs sind nach wie vor in Neckarau "zuhause", die Impros kämpfen nach wie vor um jeden Mitspieler, während der Grundkurs mittlerweile einen festen Stamm , der auch Ausfälle verdauen kann. Aber, auch da gibt es Tage, an denen gerade mal das Quorum (4) erreicht wird, weil ca. 6-8 Menschen krank sind, beruflich verhindert sind , oder in Klausurvorbereitungen stecken. Auch da sind wir dabei, den vorhandenen Stamm zu verbreitern, damit derartige Situationen nicht zum Ausfall des Abends führen. Schließlich warten wir nach wie vor auf eine Nachricht der Bundesgartenschau-Orga , ob wir uns nun bei der Buga 2023 live präsentieren "dürfen" oder nicht. Aus diesen Gründen stagnieren im Moment die weiteren Proben , obwohl wir klar gesagt haben, daß wir auch bei Nicht-Annahme unsere Eigenproduktion das Teil zur Aufführung bringen werden. Es folgt nun die Sommer- und Urlaubszeit und Theater ImPuls wird etwas kürzer treten. Wir wünschen allen Lesern der Souffleuse einen sonnigen und wohlig warmen Sommer. Tanken Sie Energie für die kühleren Tage des Jahres, die werden Sie dringend brauchen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

März 2024

Der Frühling naht, Ostern steht vor der Tür und es wird spürbar wärmer draußen.  Das Erblühen der Mandelbäume hier bei mir an der Weinstraße ist zudem ein untrügerisches Zeichen , daß alles nun offene

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Comments


bottom of page