top of page
Suche
  • Souffleuse

Juni 2019

Was für ein Monat für Theater ImPuls, dieser abgelaufene, heiße Monat JUNI - in jeder Beziehung. Da ist zunächst das berauschende Gastspiel der Frauenfalle im Franziskus Haus in Mannheim- Waldhof vor dich ansehnlicher Kulisse! Es ist fast schade, daß dieses Kleinod der Schauspielkunst nun zumindest vorerst abgespielt hat. Zumal der am 8.6. erneut anwesende Autor F.K. Praetorius verlauten ließ, daß zumindest Akt 1 bei der Impuls- Inszenierung BESSER gewesen sei als die Profi-Imszenierung in Frankfurt - WOW !!! Was für ein Kompliment!! Nun warten wir gespannt darauf, ob wir für die Baden-Württembergischen Theathertage "LAMATHEA" im November `19 den Zuschlag erhalten werden .......

Zweiter ImPuls- Höhepunkt im Juni ist die 12.Eigenproduktion "HALLELUJA - Stück für Stück" am 29.06.19 auf dem glutheißen Kirchplatz der Johanniskirche open air. Knapp 90 Besucher - ein prima Wert bei Temperaturen um 35C - sind Zeuge einer tollen Aufführung dieser "als sehr christlich" bewerteten Inszenierung. Das ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, daß der Großteil der Akteure zum ersten Male überhaupt auf der Bühne stehen/standen. Die komplette Produktion wurde mit SchauspielerInnen aus dem TheaterSpielGrundkurs von Theater ImPuls rekrutiert, mit riesigem Erfolg. Schon jetzt freuen wir uns auf die nächste Eigenproduktion des Grundkurses - im nächsten Jahr.

Jetzt kehrt erst einmal etwas Sommerruhe ein bei uns - aber richtig still werden die Uhren NICHT stehen. Der Grundkurs läuft regulär weiter, Kaspar Hauser (Premiere im Oktober 2019) probt auch Juli und August und ab September beginnt bereits das nächste Highlight von Theater ImPuls, der "Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza.

Euch/Ihnen nun einen tollen Sommer und Tage der Erholung , bevor es dann wieder in den "heißen Herbst" geht.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

März 2024

Der Frühling naht, Ostern steht vor der Tür und es wird spürbar wärmer draußen.  Das Erblühen der Mandelbäume hier bei mir an der Weinstraße ist zudem ein untrügerisches Zeichen , daß alles nun offene

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Comments


bottom of page