top of page
Suche
  • Souffleuse

Juni 2016

Zunächst einmal sind wir glücklich, daß unser Proberaum bislang von irgendwelchen Überflutungen verschont geblieben ist. Bei den Wassermassen, die da heruntergekommen sind, ist das nicht selbstverständlich - und wir hoffen natürlich, daß das im weiteren Verlauf des Sommers auch so bleiben wird. Unsere beiden Untergruppen, die Impros und "Verwanzt", spielen und arbeiten unverdrossen weiter, wobei gerade die "Verwanzt"- Crew leider mit einigen Krankheitsausfällen zu kämpfen hatte. Im folgenden Monat wird entschieden werden, ob wir noch in 2016 (November) oder erst in 2017 (Januar/Februar) die Premiere anpeilen.

Sehr bald beginnt die Arbeit am Projekt "Sanft-Mut", unserer Eigenproduktion 2016, die wir am Samstag, 08.10.16, uraufführen werden. 10 ImPulserInnen haben sich für die Mitarbeit an diesem (begrenzten) Projekt bereitgefunden und die Mischung aus "alten" und "neuen" Mitspielern macht die Sache sehr reizvoll.

Mitte Juni fand ein ausführliches Gespräch mit KAMIL, dem afghanischen Autor des Stücks "Wenn Schierin kommt", statt an dessen Ende feststand, daß Theater ImPuls sich im Jahre 2017, nach dem "Sanft-Mut"-Projekt und nach Verwanzt, diesem Kammerstück zuwenden wird. KAMIL ist Flüchtling aus Afghanistan und lebt seit geraumer Zeit in Neckargemünd. In seinem Heimatland war er ein bekannter Autor und Regisseur und ich betrachte es als große Ehre und Verantwortung, sein erstes in Deutschland geschriebenes Stück inszenieren zu dürfen. Für ImPuls ist dies ein Vorstoß in unbekannte Welten - KAMIL hat uns tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung seines Kammerstückes zugesagt.

Eine Sommerpause gibt es in diesem Jahr nicht für alle ImPulser: Verwanzt wird den August über Pause machen, die Impros UND die beginnende Inszenierung des Projekts "Sanft-Mut" werden im August aktiv bleiben bzw. werden. Allen, die eine Urlaubsreise planen, wünscht Theater ImPuls einen schönen Urlaub. Allen, die zu Hause bleiben, erträgliche Temparaturen!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Dezember 2023

Das war es nun also, das ImPuls-Jahr 2023 - ein lebendiges, erfolgreiches aber auch nicht immer einfaches Jahr.  Immerhin hatten wir 3 Premieren, Mir sin Monnem,  ImproShow,  Biografie: Ein Spiel ,  m

bottom of page