top of page
Suche
  • Souffleuse

Juli 2019

Deutschland schwitzt - Theater ImPuls nicht minder... die Vorbereitungen auf den (noch) heisseren Theaterherbst sind in vollem Gange, auch wenn der August traditionell noch "die Ruhe vor dem Sturm" zu sein scheint. Aber ganz ohne (Theater) können wir natürlich nicht - so findet eine wichtige Probe für die am 13.10,19 angesetzte PREMIERE für das Kaspar Hauser-Projekt statt, unser ImproPuls wird mehr oder weniger "durchimprovisieren" und auch der TheaterSpielGrundkurs wird nach kurzer Verschnaufpause wieder mit 2 Terminen aktiv werden (8.+22.8.19).

Wenn ich jedoch auf den September schaue, könnte einem Angst und Bange werden: Endproben bei Kaspar Hauser, Start der niegelnagelneuen Produktion Gott des Gemetzels, voraussichtliche Wiederaufnahme der Halleluja-Eigenproduktion für ca. 2 Gastspiele im Oktober/November, dazu selbstverständlich die regulären Termine der Impro-Abteilung sowie des TheaterSpielGrundkurses. Und - es ist ja nicht NUR das reine Proben, das uns beschäftigt im Augenblick - es wird darum herum vieles logistisch durchdacht und geplant, das nochmal ein deutliches Plus an Zeit und Herzblut für Theater ImPuls erfordert. Das alles machen wir gerne - und es ist gut zu wissen, daß die tropischen Temperaturen mit Beginn unserer heißen Phase wohlweislich der Vergangenheit angehören werden.

Eine kleine aber nicht unerhebliche Anmerkung am Rande: Der TheaterSpielGrundkurs besteht nun knapp 2 Jahre - und erfüllt den seinerzeit gewünschten Effekt voll und ganz. Neben einem rasanten Kommen und Gehen (Menschen schauen rein, bleiben oder gehen wieder) haben wir mittlerweile dank dieses Angebots eine große Zahl von TOLLEN MitspielerInnen rekrutiert, die in ALLEN Bereichen aktiv geworden sind . Das freut uns riesig und wir hoffen, daß das auch so anhelten wird in den nächsten ImPuls-Jahren.

Euch und Ihnen noch einen goldenen Rest-Sommer und viel Vorfreude auf das , was kommen wird.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Dezember 2023

Das war es nun also, das ImPuls-Jahr 2023 - ein lebendiges, erfolgreiches aber auch nicht immer einfaches Jahr.  Immerhin hatten wir 3 Premieren, Mir sin Monnem,  ImproShow,  Biografie: Ein Spiel ,  m

bottom of page