top of page
Suche
  • Souffleuse

Januar 2017

Die Kältewelle des Januar `17 scheint indirekt Einfluß auf Theater ImPuls genpmmen zu haben. Nach dem "Erfrierungstod" von Verwanzt ist auch die anstehende Produktion "Die Frauenfalle" leicht eingefroren. Die Mentoren dieser neuen Produktion erleben gerade, wie schwierig es ist, 8 Personen auf ein festgelegtes Datum einzuschwören. Im Laufe des Februar soll es dem Vernehmen nach da aber weitergehen.

Sicher ist seit Mitte des Monats das Thema unserer 2017er Eigenproduktion, die am 23.06.17 Premiere haben soll: Anläßlich des 500. Jubiläums des Anschlags der 95 Thesen von Martin Luther in Wittenberg, werden wir uns mit der Thematik "Die Reformation - Martin Luther" phantasievoll, verrückt, absurd und hoffentlich auch komisch außeinandersetzen. Bis Anfang April `17 läuft die sogenannte "Schreibphase", d.h. jede(r) ImPulser ist eingeladen, Ideen für Szenen einzubringen und ggfs. eigene Szenen zu schreiben.

Apropos Eigenproduktion: Die Neue ist schon angelaufen aber die Alte ist noch nicht beendet. Am 29.01.17 spielten wir "Sanft.Mut" in St.Hildegard (Käfertal) im Rahmen eines Gottesdienstes vor nahezu 100 Besuchern. War eine schöne Erfahrung in einer allerdings saukalten Kirche. Und noch ein Auftritt steht bevor mit "Sanft.Mut": Ende März/Anfang April werden wir das gute Teil im MGH Bad Dürkheim aufführen. Näheres dann, sobald der genaue Termin feststeht.

Unsere Impros sind Gott sei Dank alles andere als eingefroren. Da laufen die Vorbereitungen auf deren erste abendfüllende Produktion auf Hochtouren. Am Samstag, 29.04.17, wird die ImproGruppe von Theater ImPuls einen Abend voller toller Improstücke anbieten - schon heute herzliche Einladung an alle Interessenten dieses ImPuls-Zweiges. Hoffen wir nun, daß das Tauwetter weiter anhält, und das nicht nur reell, sondern auch auf sämtliche Aktivitäten von Theater ImPuls bezogen.

Wir wünschen eine "ver-rückte" Fasnachtszeit.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

April 2024

An allen Ecken und Enden wird bei Theater ImPuls gerade gewerkelt und gedacht, wir sind ein Verein, der niemals still steht. Aber das soll auch so sein , es wäre fatal, wenn das nicht so wäre. In dies

März 2024

Der Frühling naht, Ostern steht vor der Tür und es wird spürbar wärmer draußen.  Das Erblühen der Mandelbäume hier bei mir an der Weinstraße ist zudem ein untrügerisches Zeichen , daß alles nun offene

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Comentários


bottom of page