top of page
Suche
  • Souffleuse

August 2023

Auf leisen Pfoten verabschiedet sich der Sommer 2023, wobei er am Ende überhaupt nicht leise daher kam. Schon zum zweiten Male in diesem Jahr habe ich mich veranlaßt gesehen, eine ImPuls Veranstaltung auf Grund drohenden Unwetters abzusagen. Mag sein, daß ich diesbezüglich überängstlich bin, mag sein, daß es an den betreffenden Abenden gar nicht zu den in den Wettervorhersagen prognostizierten Unwettern kam - mir ist die Sicherheit der Mitspielenden und nicht zuletzt meine eigene Sicherheit wichtiger als ein hohes Risiko bei Ankunft und Abfahrt zum und vom Proberaum nach Hause einzugehen. Spätestens seit ich vom schweren Unfall eines guten Freundes im letzten Jahr während eines heftigen Unwetters bei Worms erfahren habe, stelle ich Vorsicht über Risiko - auch wenn einige dies nicht unbedingt so sehen können oder wollen.

ImProPüls öffnet seit Mitte des Monats wieder die Pforten, der Grundkurs hätte, wenn nicht oben beschriebene Situation eingetreten wäre, zweimal für die Ferienzeit hervorragende Teilnehmerzahlen verzeichnet und auch die "Frischlinge" sind eifrig am Werkeln. Die Premiere wird übrigens Ende November nicht auf dem Lindenhof sondern im großen Gemeindesaal der Matthäusgemeinde Mannheim-Neckarau über die Bühne gehen. Im selben Raum, der auch der Derniere von "Mir sin Monnem" am Freitag, 27.10.23, 19.30h einen würdigen Rahmen verleiht. Auf diesen Abend freut sich das ganze Ensemble der Eigenproduktion schon heute, haben die 4 Auftritte im Glutofen der Sommerhitze doch extrem viel positive Spuren hinterlassen. Noch ein Umstand verdient absolute Beachtung: Im Oktober diesen Jahres soll das Stück "Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza wieder probenmäßig aufgenommen werden. Einige von Ihnen/Euch werden hellhörig, da war doch was in grauer Urzeit.....Im Jahr 2020 stand das Stück unmittelbar vor der Premiere und dann kam .......

Corona !! Nach Corona schlossen sich diverse Erkrankungen bzw. eine Schwangerschaft an und selbst jetzt in diesem Auenblick fehlen noch 2% um ganz sicher die Fortführung vermelden zu können. Spätestens mit der September-Souffleuse können wir sicher sagen , wie es mit dem so tollen Stück weitergeht.

Allen, die noch Urlaub haben und Reisen geplant haben, wünschen wir nun gute Erholung. Allen , die den Alltag wieder aufnehmen oder schon aufgenommen haben , wünschen wir viel Freude am Beruf UND ganz viel Freude am Theater.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Dezember 2023

Das war es nun also, das ImPuls-Jahr 2023 - ein lebendiges, erfolgreiches aber auch nicht immer einfaches Jahr.  Immerhin hatten wir 3 Premieren, Mir sin Monnem,  ImproShow,  Biografie: Ein Spiel ,  m

bottom of page