top of page
Suche
  • Souffleuse

Oktober 2023

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Zuerst werden wir am 27.10.23  Derniere von "Mir sin Monnem"  feiern. Der Auftritt findet statt um 19.30h im Großen

Gemeindesaal der Matthäusgemeinde Mannheim-Lindenhof, Rheingoldstrasse  28-30. Es würde uns riesig freuen. letztmals für diese Eigenproduktion eine stattliche Anzahl von Gästen begrüßen zu dürfen, die mit uns "Mir sin Monnem" verabschieden.

Im selben Raum (siehe oben) wird 4 Wochen später die PREMIERE und die erste Aufführung von Max Frisch`s "Biographie -ein Spiel" stattfinden. Auch dazu natürlich herzliche Einladung. Samstag, 25.11.23, 19.30h  und  Sonntag, 26.11.23, 16.00h. Das tolle Stück von Max Frisch wird außerdem am Wochenende 09./10.12  (Heidelberg, Karlstorbahnhof) und in MA-Waldhof 16./17.12 , identische Uhrzeiten wie Neckarau.

 

Unsere "Hängepartie" Gott des Gemetzels" sollte jetzt Ende des Monats wieder auf Touren kommen.  Leider mußte eine Schauspielerin  unser Ensemble  aus triftigen Gründen verlassen. Irgendwie meint es "der da oben" nicht gut mit unserer Inszenierung, ABER, die Drähte laufen heiß und vielleicht können wir schon sehr bald eine neue Mitspielerin vermelden. Wir wollen das Stück auf alle Fälle "irgendwann" auf die Bühne bringen.

 

ImProPuls läuft mitunter etwas stockend durch die Räume auf dem Lindenhof.

 

Beim Grundkurs verhält es sich ähnlich - zum Glück haben wir einen recht großen "TN-Fundus", der einen Ausfall bislang verhindert hat. Allerdings haben wir auch Spitzenwerte von 14 TeilnehmerInnen , so zu Beginn des Oktober. Wir hoffen auch, daß die Beendigung der Eigenproduktion wieder viele dann

"theaterlose" ImPulser zu uns schwemmen wird.

 

Am 16.11.23 wird einmal mehr eine Elefantenrunde (LeiterInnen der einzelnen Gruppen) stattfinden, gefolgt von der Vollversammlung des Vereins Theater ImPuls am 14.12.23.

 

Ich wünsche allen Beteiligten der anstehenden Auftritte viel Erfolg und allen Gruppen schönes Arbeiten Richtung Jahresende.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

April 2024

An allen Ecken und Enden wird bei Theater ImPuls gerade gewerkelt und gedacht, wir sind ein Verein, der niemals still steht. Aber das soll auch so sein , es wäre fatal, wenn das nicht so wäre. In dies

März 2024

Der Frühling naht, Ostern steht vor der Tür und es wird spürbar wärmer draußen.  Das Erblühen der Mandelbäume hier bei mir an der Weinstraße ist zudem ein untrügerisches Zeichen , daß alles nun offene

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Comments


bottom of page