top of page
Suche
  • Souffleuse

Juli 2023

Wie schnell die Zeit vergeht - Anfang des Monats zelebrierte Theater ImPuls gleich ZWEI Premieren , "Mir sin Monnem" als Eigenproduktion und eine "ImProShow" von ImProPuls.

Beide öffentliche Darbietungen waren sowohl spielerisch als auch von der Akzeptanz der Zuschauer ein voller Erfolg. Die jeweiligen Auftritte (4 mit Mir sin Monnem und 1 Improshow)

fielen in die Zeit der heftigen Hitze ..... und dennoch sind wir ohne Zwischenfälle in den Ensembles und im Zuschauerraum durchgekommen, was beileibe keine Selbstverständlichkeit

ist. Mittlerweile hat die Euphorie der gelungenen Auftritte ein wenig abgenommen, ohne daß das Gefühl des Getragenwerdens von Seiten der Besucher nicht mehr zu spüren wäre.

Das sind für Amateurschauspieler die Momente, auf die man hinfiebert, man möchte sie regelrecht festhalten - was natürlich nicht geht. Möglich ist allerdings, daß man mit neu gewonnener Kraft und mit viel Selbstbewußtsein an neue Ziele herangeht. Viele der 15 Aktiven bei der Eigenproduktion würden gerne SOFORT wieder , mit neuen Stoffen , auf die Bühne treten. In der zweiten Hälfte des JULI geht alles um einiges bedächtiger zu bei Theater ImPuls. ImProPuls macht Sommerpause bis Mitte August, das Stück "Biographie- ein Spiel " von Max Frisch wird selbige ab Mitte August antreten, wobei noch nicht ganz klar ist, ob dann wirklich alle Proben ruhen. Im August wird wohlweislich auch entschieden, ob und wann wir das nun schon 3,5 Jahre "liegende" Stück "Gott des Gemetzels" wieder aufnehmen werden. Das hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Einzig der TheaterSpielGrundkurs hat nach Abspielen der Eigenproduktion Ende diesen Monats seine Tätigkeit wieder aufgenommen und wird auch über den August hinweg GK-Angebote machen. Es hat mich riesig gefreut, daß beim GK am 27.7. trotz Ferien- und Urlaubszeit sage und schreibe 15 TeilnehmerInnen zugegen waren. Ich würde mir auch für die kommenden Wochen und Monate viele spiellustige TeilnehmerInnen.

Nicht unerwähnt bleiben sollte, daß eine große Anzahl von ImPulserInnen im Sommer an einem Filmprojekt in Heidelberg/Mannheim teilnehmen. Für die meisten ist das schauspielerisches Neuland !

Ihnen und Euch nun einen erträglichen Restsommer ! Und - bleiben Sie/bleibt zuversichtlich.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Februar 2024

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, erst kürzlich haben wir noch ImPuls-Weihnachten bzw. Neujahr gefeiert und schon bald ist wieder Ostern. Umso wichtiger ist es, daß wir die Zeit mit schönen Thea

Januar 2024

Allen LeserInnen unserer Souffleuse zuerst mal die besten Wünsche für das neue (Theater)Jahr 2024. Wir sind bereits auf (fast) allen Ebenen wieder aktiv und freuen uns auf das, was in diesem Jahr gepl

Dezember 2023

Das war es nun also, das ImPuls-Jahr 2023 - ein lebendiges, erfolgreiches aber auch nicht immer einfaches Jahr.  Immerhin hatten wir 3 Premieren, Mir sin Monnem,  ImproShow,  Biografie: Ein Spiel ,  m

bottom of page